-->

11/08/2013

Rock'n'Roll my little girl

Der Zielgruppe von Latzkleidern, die etwa von fünf- bis neunjährigen Mädchen reicht, bin ich auf dem Papier schon lange entwachsen. Die Kindergartenzeit liegt weit hinter mir. Nicht aber im Kopf. Wie Peter Pan möchte ich niemals erwachsen werden. Mal wieder im Matsch spielen, durch Pfützen springen, bis zum Himmel hoch schaukeln, den Berg runterkugeln - sobald ich mein Latzkleid übergestreift habe, bin ich innerlich fünfzehn Jahre in die Vergangenheit gebeamt. Kindisch schlendere ich unbeschwert durch die Straßen und lache laut. Ohne Verpflichtungen springe ich umher und komme mir dabei leicht und unbeschwert vor. Wild und ungestüm wie ein Rockstar. Keine Entscheidungen müssen gefällt werden, nichts ist verbindlich. Ich mache einfach, wozu ich gerade Lust habe und danach wieder etwas ganz anderes. Die Leichtigkeit der Dinge macht Spaß. Wie schön es ist, für einen Moment alle Pflichten und Sorgen zu vergessen. Mir kommt gar nicht in den Sinn, dass ich auch Lernen oder Abspülen könnte, statt draußen herumzutoben. Beim Bummeln in der Stadt bringe ich meinen Paps mit einem zuckersüßen Lächeln dazu, einen Cafe-Besuch mit künstlerischen Kuchenstücken springen zu lassen. Bei der Kombi aus Engelsblick und Latzkleid kann niemand lange tandhaft bleiben. Verboten Süß und ein bisschen naiv wie ein Groupie bin ich in meinem Latzkleid. Falls ich jedoch nicht meinen Willen bekomme, setzte ich wie ein kleines trotziges Mädchen meinen Schmollmund auf bocke. Weil auch das erlaubt ist.
Latzkleid an, Alltag aus. Wenn ich keine Lust mehr auf die strenge, eingefahrene Erwachsenenwelt habe, schlüpfe ich einfach in mein Latzkleid und tauche ab in meine eigene, kleine, heile Wunderwelt.

 Latzhose - Urban Outfitters (via Kleiderkreisel) / Pulli - Second Hand / Bluse - H&M / Blumenhaarband - Asos / Schuhe - Minnetonka

Kommentare:

  1. Wow, tolle Fotos und eine echt schöne Kulisse! Das Latzkleid gefällt mir sehr, obwohl ich als Kind Latzhosen wirklich gehasst habe :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Ich liebe dein Outfit <3 Der Pulli sieht total kuschlig aus und darauf die Latzhose..
    Gefällt mir echt mega gut! Und die Aussicht ist auch super :)
    In dem Buch "Die Kunst Chanel zu sein" erzählt Chanel über ihre Leben, ist echt ganz interessant aber auch eher sachlich gehalten! ;)
    Liebst, Nora<3

    AntwortenLöschen
  3. amaizing photos, first is the best :)

    AntwortenLöschen
  4. Your posting is great
    Loved
    Your blog is very beautiful
    So now I'm following
    even more
    www.derepentenaotemidade.com

    AntwortenLöschen
  5. wie cool ist bitte die aussicht!

    AntwortenLöschen
  6. Was für schöne Bilder!! Tolles Outfit :)
    xx

    http://jbroccolis.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Das Lied ist wunderschön -
    genau so wie deine Bilder! Passt perfekt!

    AntwortenLöschen
  8. ja das kleid ist total süß :) und deine kombi gefällt mir sehr! so ein bißchen kind sein schadet eben nie ;)

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde deinen Stil wirklich richtig richtig toll!
    Ich folge dir direkt mal :)
    Weiter so ♥

    AntwortenLöschen
  10. tolles outfit! habe dich bei mystylehit entdeckt und musste mir deinen blog anschauen! =) bin direkt dein neuester follower via gfc! =)

    Check out my latest OOTD :-)

    AntwortenLöschen
  11. der Blumenkranz ist bezaubernd - steht dir wirklich gut !!! :)
    Grüße von
    loracroissant.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Cooles Outfit ... aber wenn ich mir die Fotos noch länger anschaue, bekomme ich wahrscheinlich einen Höhenkoller. ;o) Robert Francis habe ich vor ein paar Jahren mal in Hamburg gesehen, als Support-Act für eine andere Band (weiß aber gerade nicht mehr, welche das war). Danke für die Erinnerung. Er macht echt schöne Musik. :-)

    Liebe Grüße
    Sabrina von
    Happiness-Is-The-Only-Rule <-- Give-Away: Mini Bag von Adidas gewinnen!

    AntwortenLöschen