-->

11/06/2013

The perfect backpack

Mein Rucksack begleitet mich seit der Oberstufe. Damit hat er schon einige Jährchen auf dem Buckel. Tag täglich transportierte ich darin Bücher, Hefte, Ordner, Blöcke, unzählige Stifte, Wasserflaschen, Brotzeitdosen und Sportklamotten zur Schule und wieder nach Hause. Seit dem Studium wurde er zusätzlich mit Laptop, Ladekabel und noch viel mehr Büchern vollgestopft. Auch als Freizeitrucksack begleitete er mich ins Schwimmbad, auf Wandertouren, in die Stadt und zum Einkaufen. Mein guter alter Dakine Wonder war ein echter All-Rounder, der mir jahrelang gute Dienste geleistet hat. Undankbarerweise ging ich immer recht ruppig mit ihm um. Jeden Tag flog er nach Schul- bzw. Unischluss erstmal quer durchs Zimmer auf den Boden. Beim Einkaufen wurde er nicht selten mit 20 Kilo Nahrungsmitteln beladen. In den Seitentaschen, die größenmäßig eher für Caprisonnen ausgelegt sind, steckten regelmäßig riesige 1,5 Liter Flaschen. Und um den dicken DinA4-Ordner zu verstauen, zog ich den Reißverschluss einfach jedesmal gewaltsam über die Kanten. In Anbetracht all dieser Strapazen hat es mein Rucksack echt lange gemacht. Nach mehr als fünf Jahren Treue zahlte er es mir dann aber mit einem riesigen Loch zwischen Henkel und Reißverschluss zurück. Mittlerweile ist das Loch so groß, dass ich den Reißverschluss gar nicht mehr öffnen muss, um meine Bücher aus dem Rucksack zu holen. Weil das jetzt praktischer klingt, als es tatsächlich ist, muss endlich ein neuer her.
Einen Tick größer muss er sein, damit mein Ordner reinpasst, ohne mit den Ecken den Stoff zu maltretieren. Nachdem mein alter Wonder Backpack 15 Liter fasste, schweben mir für das neue Teil so 18-22 Liter vor. Unbedingt soll der neue, wie der alte, einen Hüftgurt für optimalen Tragekomfort haben. Auch der Gummizug auf der Rückseite, der ursprünglich als Skateboardtragefläche gedacht ist, den ich aber zweckentfremdet als Jacken- und Volleyballhalter verwende, darf nicht fehlen. Seitentaschen für Flaschen wünsche ich mir vom neuen ebenfalls wieder. Ein Laptopfach wäre ein nettes Extra-Zuckerl. Zu guter letzt, was das ganze so unglaublich kompliziert macht: er soll trotz praktischem Einsatzfeld schön aussehen! Das Muster darf aber auch nicht zu auffällig sein, da er jeden Tag zu meinem Outfit passen muss, egal ob ich ein rotes Kleid, einen blau-gelben Pulli oder lila Strumpfhosen trage.
Mit dieser Checkliste im Kopf, durchforstete ich wochenlang jeden Onlineshop und schlich in den Rucksackabteilungen diverser Kaufhäuser umher. Alles ohne Erfolg. Die Suche nach einem neuen Rucksack erwies sich als so nervenaufreibend wie die Jagd nach fußschmeichelnden Sandalen, dem perfekten Abschlussballkleid und einer gut sitzenden Jeans zusammen. Irgendwann sah ich frustriert ein, dass das Rucksackmodell, das ich mir vorstellte - nämlich genau mein altes nur 5 Liter größer - leider noch nicht auf dem Markt ist. Mir blieb nichts anderes übrig als wohl oder übel meine Ansprüche etwas zu lockern. Als erstes strich ich den Hüftgurt von meiner Checkliste. Ordentliche Träger würden es wohl auch tun. Auch mit Gummizügen auf der Rückseite fiel die Auswahl eher spärlich aus. Gerade wollte ich dieses Merkmal streichen, als ich das perfekte Model gefunden hatte!! Den Billabong Loreli black mit Blümchen. Total Euphorisch suchte ich den "In die Einkaufstasche"-Button. Doch an der Stelle, wo dieser sein sollte, leuchtete mir ein fettes "AUSVERKAUFT" entgegen. Den Tränen Nahe, strich diesen und der Reihe nach immer mehr Punkte von meiner Rucksack-Checkliste. Nur beim Volumen blieb ich bis zum Schluss streng.
Einer ganzen Reihe schöner Rucksäcke bin ich während meiner Suche begegnet, von der ich eine kleine Auswahl hier mit euch teile. Mit beiden Augen zukneifen hat es dann letztendlich auch ein Rucksack geschafft, meiner strengen Checkliste standzuhalten. Eratet ihr welcher? Benutzt ihr eigentlich auch noch praktische Rucksäcke oder quetscht ihr alles in diese übergroßen Handtaschen oder habt ihr irgendein ein anderes, total innovatives Transportsystem entdeckt? Dann möchte ich davon erfahren!



links (sold out) - mitte - rechts


links - mitte - rechts (sold out)
oben linksrechts / unten links - rechts

alle Billabong (habe noch keinen davon in einem deutschen Shop entdeckt :( )

Kommentare:

  1. der ganz oben links von Billabong ist echt toll! Da bin ich doch glatt in Versuchung mir nochmal einen zu kaufen, obwohl ich die Teile immer eher störend fand(: Hast mich aber überzeugt!
    Ich benötige nochmal deine Hilfe. Ich brauche ein paar Klicks auf einen der Links in diesem Post: lookslikeperfect.blogspot.de/2013/11/new-lovely-november-finds.html
    Schau dir die Sachen doch mal an und kommentiere mir welches Teil dich am meisten anspricht! ich würde mich freuen, wenn ich auf deine Mithilfe zählen kann (:
    Liebst Alena:*

    AntwortenLöschen
  2. Die sind alle so schön! Ich mag deinen Blog, bin ausversehen hier gelandet - und gleich mal etwas geblieben. :)

    LG Celly von I date books

    AntwortenLöschen
  3. Rucksäcke begleiten mich eigentlich nur noch beim Wandern, aber deine wunderschöne Auswahl lässt mich das noch mal überdenken...

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen netten Kommentar!
    Ich liebe Rucksäcke, habe mir neulich einen bordeaux farbenen bei urban outfitters bestellt :)
    Hast du vielleicht lust, uns gegenseitig zu folgen?
    xx Lia

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan von Rucksäcken und würde auch niemals einen tragen, aber die mit den Blumen finde ich niedlich:)

    AntwortenLöschen
  6. The perfect backpack should definitely have florals!

    AntwortenLöschen
  7. Zu meiner Schulzeit trug JEDER eastpack ;) ich hatte so einen in grau-silber... ist aber schon ne ganze weile her

    AntwortenLöschen
  8. die sehen echt toll aus, muss mir auch mal einen neuen zulegen. lg lisa

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Post, gefällt mir wirklich gut!
    Schau gerne mal bei mir vorbei, vllt könnten wir einander folgen wenn du magst, gib mir einfach bescheid!:)
    Liebe Grüße, Chiara von http://modemood.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Ich nehme bitte einmal den gepunkteten von Burton - zuckersüß! Tolle Auswahl hast du da gemacht, da will ich auch gleich wieder zur Schule gehen;)

    AntwortenLöschen