-->

12/17/2013

DIY: Weihnachtsgeschenke Teil 1

Was nutzt ein Flakon voller teurem Parfum, wenn er lieblos in der Drogerie um die Ecke gekauft wurde? Und es noch dazu ein Duft ist, den man noch nie riechen konnte. Was bringt ein teurer Markenpullover, wenn er grün ist, obwohl man grün hasst? Und er noch dazu die verkehrte Größe hat.
Solche kostspieligen 0815-Gaben, hinter denen offensichtlich nicht ein Funke Überlegung steckt, sorgen eher für ein leeres Portmonnaie des Schenkers und eine enttäuscht-beleidigte Schnute beim Beschenkten als für Zufriedenheit und Entzückung an Heilig Abend.
Was beim Schenken und Beschenktwerden zählt, ist nicht der Gegenstand, sondern die Geste. Ein Geschenk soll dem anderen zeigen, dass man ihn gern hat und nicht, wie hoch der eigene Kontostand derzeit ist. Liebe und Geld verhalten sich nicht proportional zueinander! Deshalb muss man sich auch nicht in Schuldenberge stürzen, um anderen eine Freude zu bereiten, sondern sich einfach nur Gedanken machen. Dazu gehört, sich den Kopf solange zu zermartern und zerbrechen, bis einem etwas originelles einfällt, das zum anderen wie der Keks zum Krümmelmonster oder die Kuscheldecke zu Linus passt. Über solche persönlichen Geschenke, hinter denen echte, individuell angepasste Ideen stecken, freut man sich.
Am allerbesten aber kann man doch mit etwas Selbstgemachtem zeigen, wie viel wert einem jemand ist. Nämlich mindestens so viel, wie man Zeit und Fingerspitzengefühl in die Fertigstellung des Präsents investiert hat. Und dem Beschenkten sind solche selbstgebastelten Dinge bestimmt auch um vieles mehr wert, als irgendein willkürlicher Gutschein von irgendeinem x-beliebigen Laden über irgendeinen wahllosen Geldbetrag.

Darum ran an Schere, Kleber und Co:


1 Lichterkette mit Fotos
Du brauchst:
- Lichterkette
- Mini-Wäscheklammern (Bastelladen; Bei Obi gibt es auch normalgroße)
- Nagellack
- Fotos
Anleitung: Mit dem Nagellack die Wäscheklammern mit Pünktchen und Streifen bemalen. Wäscheklammern und Fotos zusammen mit der Lichterkette verpacken. Das wars schon. Für Freunde könnt ihr zum Beispiel Bilder aus dem letzten Urlaub nehmen, für Mamas Bilder von allen Kindern.

 2 Schallplatten-Uhr
Du brauchst:
- Schalltplatte (Gibt es gebraucht und günstig in kleinen Musikläden)
- Bilderrahmenclip (bei Müller oder aus einem alten Rahmen)
- Sekundenkleber
- Edding in silber oder weiß
- Uhrwerk (aus dem Bastelladen oder aus einer anderen, billigen Uhr, z.B. aus dem Tedi ;) )
 Anleitung: Auf die Schallplatte Zahlen malen. Die Zeiger vom Uhrwerk abnehmen und mit Edding bemalen. Das Uhrwerk durch die Öffnung der Schallplatte stecken und die Zeiger wieder aufsetzen. Den Bilderrahmenclip mit Sekundenkleber an der Rückseite auf Höhe der "12" befestigen. Passt auf, dass ihr die richtige Stelle trefft, sonst hängt die Uhr nachher schief. Eignet sich super für musikliebende Papas und Onkels.

3 Klammer-Pinnwand
Du brauchst:
- Bilderrahmen
- Geschenkband oder Stoffband
- Tesafilm
- Mini-Wäscheklammern
- Nagellack
 Anleitung: Den Rahmen auseinanderbauen und die Glasscheibe entfernen. Die Geschenkbänder kreuz und quer über das Innere des Rahmens legen und auf der Rückseite mit Tesafilm fixieren. Mini-Wäscheklammern mit Nagellack bemalen und an die Bänder klippsen. Ihr könnt auch eine Notiz mit einem kleinen, persönlichen (Weihnachts-)Gruß daran klammern. Jenachdem, wem ihr die Pinnwand schenkt, kann das auch ein Kinogutschein (Freund/in) oder ein Gutschein über Hausarbeiten (Mama) sein.

4 Blümchen-Magnete
Du brauchst:
- Magnete (Tedi, Müller, ...)
- Garn & Häkelnadel (von Mama/Oma? oder Wolle-Laden, ich empfehle Stärke 3-3,5)
- Sekundenkleber
Anleitung: Wer noch nie eine Häkelnadel in der Hand hatte, schaut sich am besten nach einer ausführlichen Videoanleitung bei nadelspiel.com um. Wenn Grundskills bereits vorhanden sind, häkelt ihr die Blümchen folgendermaßen:
- Fadenring-Anschlag
- in den Ring 5 FM, 1KM
- Ring zusammenziehen
- 1LM, 1FM 4x, dann 1KM
- 5LM, 1KM in die übernächste Masche: 5x
- jeder Luftmaschenbogen entspricht einem Blütenblatt; in jedes Blütenblatt:
- 1FM, 1/2 St, St, St, DoppelSt, St, St, 1/2 St, 1FM, 1KM in den nächsten Luftmaschenring
- Den Anfangs- und Endfaden verknoten und vernähen
(FM: feste Masche, St: Stäbchen, LM: Luftmasche)

Blumen mit Sekundenkleber auf den Magnet kleben, fertig :) Das ist zum Beispiel ein süßes Geschenk für Omas, die einem Stricken und Häkeln beigebracht haben.



Teil 2 folgt!

Kommentare:

  1. Wow, was für ein toller Post! So kreative Ideen, perfekt um sich Inspiration für die letzten Weihnachtsgeschenke zu holen! Vor allem die Idee mit der Klammer-Pinnwand gefällt mir!

    Never Not Inspired

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Post, die Zebraklammern sind so süß ^^ Sag mal weißt du ob google friend connect nun gelöscht wurde? :/

    AntwortenLöschen
  3. Echt süße Ideen! Ich bin momentan auch ein bisschen am DIYen - Beiträge folgen noch ^^

    AntwortenLöschen
  4. Coole Ideen!!!
    Sowas kann man immer gebrauchen:o)
    Vielen Dank für deinen Kommentar neulich:o)
    Liebste Grüße und schöne Weihnachten!!
    Kirsten

    http://www.thedressbakery.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Lustig, die erste Idee wollte ich dieses Jahr auch umsetzen :) Sowas wollte ich für meinen Bruder machen, aber irgendwie habe ich dann die Deadline zum Fotos ausdrucken lassen verschwitzt und habe jetzt umdisponiert :) Die Idee sind wirklich sehr kreativ!

    Liebe Grüße
    Bonny von Bonny & Kleid

    AntwortenLöschen
  6. Das sind unglaublich tolle Ideen um seine Liebsten mit Kreativität zu beschenken!

    Liebste Grüße aus Hamburg,

    Shoppistiacted

    AntwortenLöschen
  7. die Uhr ist ein Traum!!!!
    wirklich eine sehr sehr gute Idee, nicht so 0815 ;-)
    hab ein paar Schalplatten hier liegen, vielleicht probier ich's aus ...
    und die Anderen gefallen mir auch, schöne Fotos gehen immer!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich tolle Ideen. :o)

    Liebste Grüße
    Sabrina :*

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja schöne Ideen. Mal sehen, ob davon noch was spontan umsetzen kann.

    Lg,
    Dorit

    AntwortenLöschen
  10. echt tolle ideen hast du da gesammelt! gefällt mir gut! LOVe L.

    ich liebe es slebstgemachtes zu verschnekn. vor allem zu weihnachten

    AntwortenLöschen
  11. Die Magnetblümchen sind ja super süß!!

    AntwortenLöschen
  12. Witzige Ideen! Die Foto-Lichterkette find ich voll niedlich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen